Update, 23.11.2020

  • Unterrichtsfreie Tage am 21. und 22. Dezember 2020. Die Weihnachtferien sind dadurch zweieinhalb Wochen lang. Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 können für den 21. und 22.12.2020, wenn dringend nötig, eine Notbetreuung in Anspruch nehmen. Die Betreuung wird dann im Umfang des normalen Stundenplans an diesen Tagen sein. Hier geht es zum Antragsformular. Die Anträge müssen bis Montag, 14.12.2020 in der Schule vorliegen.

 

 

  • Wenn an unserer Schule ein Kind positiv getestet worden ist, muss nach Absprache mit dem Gesundheitsamt Heinsberg aber keine weitere Quarantäne ausgesprochen werden, weil wir sehr gut unser Hygienekonzept umsetzen. Schüler mit frischen Symptomen werden bei uns nicht zum Unterricht zugelassen. Oder sie werden direkt bei Auftreten von Symptomen in der Schule nach Hause geschickt. An dieser Stelle möchten wir dennoch nochmals darauf hinweisen, dass ebenso im Freizeitbereich die AHA-Regeln befolgt werden sollten.

  • Auch in unserer Schule sind in allen Räumen CO2-Ampeln installiert worden, um die Raumluft zu messen. Diese Geräte haben die Stadt Heinsberg und die Kommune Waldfeucht  angeschafft. Sie messen jedoch nicht nur die Kohlenstoffdioxid-Konzentration in der Raumluft. Sie geben auch die Konzentration von Aeorosolen an, von kleinsten Tröpfchen in der Luft, die das Virus transportieren können. Zudem messen sie Feinstaubpartikel und auch die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit. So kann zu jeder Zeit angemessen gelüftet werden.

Lesen Sie bitte das aktuelle Infoblatt des Gesundheitsamts Heinsberg!


Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach den Herbstferien gilt wieder Maskenpflicht überall in der Schule, auch im Unterricht!

Außerdem müssen wir die Räume sehr viel lüften. Einmal pro Unterrichtsstunde und in den Pausen wird gelüftet. Da es nun kälter in Deutschland wird, bitten wir darum, dass unsere Schülerinnen und Schüler warme Anziehsachen tragen. Es ist auch gut, wenn man mehrere dünne Jacken oder Pullover an- und ausziehen kann, damit man auf die unterschiedlichen Temperaturen in den Räumen reagieren kann.

Der Sportunterricht kann wieder stattfinden. Allerdings werden die Sporthallen mit viel Frischluft versorgt, die kaum geheizt werden kann. Deswegen müssen unsere Schülerinnen und Schüler warme Sportsachen mitbringen. Wenn sie sich mit Maske in der Unkleide umgezogen haben, können sie ohne Maske Sport machen.


Gehen Sie bitte mit uns zusammen. Wir suchen den Weg, der sich am besten und ruhigsten beschreiten lässt. Dieser Weg schützt alle ein wenig mehr. Geben Sie, liebe Eltern, bitte auch Ihrem Kind immer MINDESTENS eine Ersatzmaske mit. Wir möchten gerne geschlossen durch diese schwierige Zeit gehen, denn wir sind eine Schule.

An unserer Schule nehmen wir weiterhin viel Rücksicht auf die bestehende Situation. Wir achten darauf, 

  • dass wir in festgelegten Lerngruppen in Klassenstärke lernen werden.
  • dass wir ein Minimum an Durchmischung haben.
  • dass wir das Gebäude bereits um 07.45 Uhr öffnen (in Haaren um 07.30 Uhr) und einen offenen GA (Gemeinsamer Anfang) anbieten, da die Busse alle gleichzeitig kommen und die Schülerinnen und Schüler nicht zu lange auf dem Schulhof zusammenstehen sollen.
  • dass wir versetzte Pausen haben, sodass nie mehr als zwei Jahrgänge gleichzeitig auf einem Schulhof sind.
  • dass es keine warme Mahlzeiten in der Mensa geben wird, aber der Kiosk in Oberbruch öffnen darf. In Haaren gibt es kein Essens- oder Getränkeangebot.

Wir blicken auf eine Zeit, in der wir spontan und flexibel auf die ständigen Veränderungen der Regelungen reagieren müssen. Zusammen schaffen wir das aber ganz bestimmt.

Herzliche Grüße

Peter Ruske 


Für unsere Schülerinnen und Schüler, die zu Hause Unterstützung benötigen, gibt es ein Angebot unserer Schulsozialarbeit.


 

 

 


Logo Schule im Aufbruch


KAoA Logo


KURS Koeln logo


Bild DRK Grundstze Gesamtschule


SoR logo


Jugend debattiert Logo 2019 RGB


Logo Deutsches Sprachdiplom


bug logo


logocaj aachen 01