Das Kreisgesundheitsamt informiert über ein Informationsblatt zur Situation "Schulen mit Unterricht". Hier stehen auch die Verhaltensregeln beschrieben, wenn man einen Verdacht auf eine Infektion hat oder Kontakt zu einer infizierten Person hatte.

 

An unserer Schule gelten für den Schulbesuch:

  • Wir tragen alle Mund-Nasen-Masken!
  • Wenn wir auf das Schulgelände kommen, gehen wir zu unserem Bereich. Die Lehrerinnen und Lehrer zeigen uns diesen Bereich.
  • Wir gehen nur mit einer Lehrerin oder einem Lehrer in das Schulgebäude.
  • Beim Betreten des Gebäudes nutzen wir am Eingang das Desinfektionsmittel.
  • Jeder Schülerin und jedem Schüler ist ein bestimmter Unterrichtsraum zugewiesen. Nur diesen Raum darf man betreten! Die Anzahl der Lehrpersonen für die festgelegte Gruppe in diesem Raum wird auf ein Minimum beschränkt (in der Regel 3 Lehrpersonen).
  • Während der Unterrichtszeit darf nur jeweils eine Person gleichzeitig zur Toilette, nach Erlaubnis.
  • Die Regeln zum Händewaschen müssen immer befolgt werden.
  • Zur Pause werden die Gruppen zeitversetzt auf den Schulhof gebracht. Dort halten sie sich wieder in ihrem Bereich auf.
  • Die Gruppen werden auch zeitversetzt wieder zum Unterricht abgeholt.
  • Jeder muss sein eigenes Material (Stifte, Bücher, Hefter, Collegeblöcke etc.) mitbringen. Es kann nichts verliehen oder getauscht werden.
  • Der Unterricht endet mittags.
  • Die Mensa hat nicht geöffnet, daher muss jeder sein eigenes Essen und eigene Getränke mitbringen. Es kann nichts abgegeben oder getauscht werden.
  • Alle Unterrichtsmaterialien müssen immer mit nach Hause genommen und beim nächsten Mal wieder mitgebracht werden. Die Nutzung der Spinde ist nicht möglich.